Wenn Falten therapiebedürftig werden


In der Naturheilpraxis von Stosch steht vor jeder Behandlung das Aufklärungsgespräch.
Zum einen, um evtl. Grunderkrankungen als Auslöser für das „plötzliche" Verschlechtern des Äußeren auszuschließen, zum anderen, um realistische Therapieziele, die eine Verjüngung bis zu einer Dekade möglich machen, festzulegen.

Denn, zunächst sind Falten Spuren des Lebens, auf die man stolz sein soll.
Wenn Falten jedoch Zeichen eines zu frühen Alterns sind oder als sehr störend empfunden werden, können sie auch krank machen.


Falten einfach wegspritzen


Der Renner unter den Korrekturstoffen ist ein kristallklares Gel. Mit ihm werden in der Naturheilpraxis von Stosch seit 20 Jahren besonders tiefe Falten aufgefüllt und zu schmale Lippen aufgepolstert.

Bei diesem Gel handelt es sich nicht um tierische Bestandteile, wodurch eine Übertragung von Krankheiten ausgeschlossen ist. Außerdem kann auf das Vortesten (Allergietest wie z. B. bei Collagen), verzichtet werden.

Entschließt sich der Patient zur Behandlung, so kann er schon nach 30- 60 Minuten wieder gesellschaftlichen Umgang pflegen.
Die Korrektur hält je nach Mimik und Hauttyp ein bis drei Jahre an.
Vorteil: Das Resultat ist sofort sichtbar.

Bio - facelifting


Sind die Falten nicht so tief, dafür aber über das ganze Gesicht und den Hals verstreut, empfehlen wir in der Naturheilpraxis von Stosch die Unterspritzung mit sog. Biomolekülen.

Hier werden der alternden Haut die Bausteine zur Verfügung gestellt, die sie zur Reparatur ihrer Zellen benötigt. Graue, müde und unansehnliche Haut wird wieder straffer und fester und erhält einen gesunden Schimmer. Ein Behandlungszyklus dauert 4-8 Wochen.
Vorteil: Diese Verjüngung hält je nach Lebensweise und Hauttyp fünf bis sieben Jahre an.
Sehr gut können auch beide Verfahren miteinander kombiniert werden !

zurück